( 0 33479 ) 54 78 45

Schriftgröße: A A A
( +49.33479 ) 547 845
 

Eine wundersame Frau: Louise Eleonore von Wreech und das Schloss Tamsel

21.09.2019 um 14:30 Uhr

Kronprinz Friedrich, später Friedrich der Große, durfte während seines erzwungenen Aufenthaltes in Küstrin 1731 ausreiten und traf, am nördlichen Rand des Warthebruchs, auf das Schloss Tamsel. Die Hausherrin, die schöne Louise Eleonore von Wreech, verschaffte Friedrich „Aufheiterung in ländlicher Stille“. Diese Liaison war jedoch nur von kurzer Dauer...

 

Schon die Zeitgenossen beschäftigten sich mit der Frage, ob den Beiden mehr verband. Auch Theodor Fontane interessierte vor allem die Frage: War es ein Liebesverhältnis? In einem gemütlichen Spaziergang, durch den romantischen Park, wollen wir dieser Frage nachgehen und bestaunen Denkmäler, wie Theodor Fontane sie vorgefunden hat...

 

Die Führung durch den Schlosspark, inkl. Besichtigung von Kirche und Stammgruft, dauert ca. 1 1/2 Stunden. Der Teilnehmerpreis beträgt 7,50 € / Pers. Kinder bis zum 12. Geburtstag und Inhaber einer gültigen Ehrenamtskarte haben freien Zutritt. Jugendliche bis zum 16. Geburtstag zahlen nur 5,00 €.

 

Zur besseren Planung bitte ich Sie um Anmeldung. Vielen Dank.

 

...in Bearbeitung 04.09.2019, 23:15Uhr

 
Eine Reisegruppe vor dem Friedrichsdenkmal im Schlosspark von Tamsel
Eine Reisegruppe vor dem Friedrichsdenkmal im Schlosspark von Tamsel

Louise Eleonore von Wreech geb. von Schöning (1707–1784), auf einem Gemälde von Antoine Pesne im Jahre 1737
Louise Eleonore von Wreech geb. von Schöning (1707–1784), auf einem Gemälde von Antoine Pesne im Jahre 1737

Blick von Süden auf das Schloss, Kirche und Friedrichsdenkmal in Tamsel, 1863/64
Blick von Süden auf das Schloss, Kirche und Friedrichsdenkmal in Tamsel, 1863/64

 

Veranstaltungsort

Schloßpark & Kirche Tamsel

Telefon (033479) 547845 Besucherservice

E-Mail E-Mail:
www.tamsel.de
www.facebook.com/Tamsel.travel Tamsel - Dąbroszyn

 

Veranstalter

Gästeführer Klaus Ahrendt

Feldstraße 3 d
15306 Seelow

Telefon (0151) 238 60 510


www.klaus-ahrendt.de Gästeführer