( 0 33479 ) 54 78 45

Schriftgröße: A A A
( +49.33479 ) 547 845
 

Grenzen durchlässiger geworden: Pendler dürfen ohne Quarantäne zur Arbeit und nach Hause

17. 05. 2020

Die Polnische Regierung hat die Regelungen für Grenzpendler entschärft. Für deutsche Einkaufstouristen bleiben die Grenzen bis auf Weiteres geschlossen. Die neuen Regelungen für einen Grenzübertritt gelten seit dem 16. Mai.

 

Wichtig: Deutsche, die in Polen einer gewerblichen Tätigkeit nachgehen, dürfen nach Polen einreisen, wenn sie dies an der Grenze nachweisen können.

 

Seit Sonntag dürfen nun auch Pflegekräfte, die in Brandenburg tätig sind ungehindert wieder in ihre Heimat reisen. Bisher durften sie, auf Grund der Verordnung zur Eindämmung des CORONA-Virus, nur wieder nach Polen einreisen, wenn sie sich unmittelbar nach Grenzübertritt in eine 14-tägige Quarantäne begaben.
 
Die Landesregierung von Brandenburg hatte ein umfangreiches Maßnahmepaket beschlossen, wonach die betroffenen Arbeitgeber die Pflegekräfte in Hotels oder Pensionen unterbringen konnten. Sie erhielten bis zu 65,- € / Tag Kostenerstattung.

 

Die neuen Regelungen sind in unserem Länderblatt "Polen" zusammengefasst.
 

Foto: Aktuelles aus Küstrin: Länderblatt Polen