( 0 33479 ) 54 78 45

Schriftgröße: A A A
( +49.33479 ) 547 845
 

Gästebuch

35: Hartmut Richter
23.04.2013, 14:17 Uhr
 
Sehr geehrter Herr Ahrendt, vielen Dank für die sehr informative und ausführliche Führung am 20.04.2013! Meine Schwiegereltern waren/sind begeistert! Da diesmal die Altstadt den Schwerpunkt bildete, werden wir uns sicher noch einmal wiedersehen, um die Landschaft intensiver kennenzulernen. Und ich bedanke mich ausdrücklich für die Impulse, mich mit brandenburgischer! Geschichte näher zu befassen ;-)!

Viele liebe Grüße

Hartmut Richter
 
34: E-Mail
02.04.2013, 09:52 Uhr
 
Sehr geehrter Herr Ahrendt,
durch den Roman von E.Herrmann "Die Letzte Instanz" sind wir darauf gestossen, dass von der zerstörten Altstadt und der Festung Küstrin noch die Grundmauern und einige andere Details zu besichtigen sind. Auf der Seite Ihrer Einrichtung sind wir dann auf die Führungen gestossen.
Wir möchten uns auf diesem Wege für die Führung am 01.04.2013 bedanken. Sie hat uns das kalte und ungemütliche Wetter vergessen lassen. Es ist auch dankenswert, dass Teile der Feste schon rekonstruiert wurden.
Ihre Führung hat uns neugierig gemacht auf weitere Veranstaltungen Ihrer TI.
Vielen Dank
Doris und Jörg Hoffmann
aus Berlin-Karlshorst
 
33: Roman Rogoziński
22.03.2013, 14:11 Uhr
 
Dzień dobry !

Dziękuję za kolejne wydanie biuletynu. Z przyjemnością przeczytałem artykuł. W tym roku na wakacje planujemy Śląsk i południowe Niemcy, więc może uda się zajrzeć również do Kostrzynia.
W każdym bądź razie zainteresowanie zostało rozbudzone.

Pozdrawiam serdecznie,
Roman Rogoziński
 
32: Carlo Sauerbrei
31.05.2012, 21:31 Uhr
 
Herzlichen Dank an Herrn Ahrendt, der uns am 6. Mai 2012 durch die Küstriner Altstadt und in die Geschichte (ver)führte. Die gelungene Mischung von älterer und jüngerer Geschichte, die Anregungen zum Mitdenken und der bis zum Schluss gehaltene Spannungsbogen erreichten, dass ich bis zum Schluss mit Interesse zuhörte. Im Gegensatz zu einem Buch konnte ich ja nicht mal schnell ans Ende blättern, um die Lösung des Rätsels von Kattes Hinrichtung zu erfahren :)
Mit freundlichen Grüßen bis zu einem nächsten Besuch in der Gegend
Carlo Sauerbrei
 

Bearbeitet am 06.06.2012

31: Hans-Wolf Ebert
08.05.2012, 17:53 Uhr
 
Guten Tag liebe Frau Molder,

ich möchte mich ganz herzlich für Ihre sehr kompetente und gründlich vorbereitete Reiseleitung für den Fredersdorfer Heimatverein bedanken. Es war ein wirklich gelungener Ausflug und für alle Teilnehmer ein sehr schöner und lehrreicher Tag. Auch ich habe viel Neues durch Sie erfahren können.
Ich hoffe, Sie hatten inzwischen Gelegenheit zur Erholung nach diesem anstrengenden Tag.

Es grüßt sie herzlich aus dem kalten Fredersdorf
Hans-Wolf Ebert
 
30: E-Mail
20.03.2012, 15:51 Uhr
 
Liebe Macher der Tourist-Info-Kostrzyn,
Dank für Ihre unregelmässig, regelmässigen Info´s aus und über Küstrin. Als gebürtiger Küstriner (Jahrgang 1936) bin ich natürlich sehr über den Werdegang dieser, meiner Stadt, die so sehr unter dem unseligen Krieg gelitten hat, interessiert. Jedesmal wenn mich mein Weg aus Deutschlands Norden nach Berlin führt bin ich - wenn es sich einrichten läßt - natütlich auch in Küstrin. Ihre Tourist-Infos halten mich dabei immer auf dem neusten Stand.
Herzlichen Dank dafür und für Ihre Arbeit.
Klaus Lessmann
 

Bearbeitet am 20.03.2012

29: Hans-Wolf Ebert
19.03.2012, 19:36 Uhr
 
Guten Tag Herr Ahrendt,
es ist immer wieder eine Freude, Ihren gut gemachten Newsletter zu erhalten. Ich werde ihn bei der nächsten Sitzung unseres Heimatvereins verteilen.
Beste Grüße aus Fredersdorf.
 

Bearbeitet am 19.03.2012

28: E-Mail
17.01.2012, 16:55 Uhr
 
Vielen Dank an Herrn Ahrendt,
zerstreut hatte ich vergessen, einen teil meiner Tankrechnung in Küstrin zu begleichen! Herr Ahrendt nahm sich des Problems an und ich konnte das Wirrwarr mit seiner telefonischen Hilfe lösen. Danke dafür und das nächste mal dann in der Festung oder in der Vogelrepublik!!!
 
27: E-Mail
28.11.2011, 20:29 Uhr
 
Sehr geehrter Herr Ahrendt!
Herzlichen Dank für die eindrückliche Führung über die Ruinen von Küstrin. Ihnen und allen Freunden der Wiederentdeckung wünsche ich viel Elan und Geldmittel um die phantastische Geschichte der Stadt noch besser zu dokumentieren. Auf Google Earth kann mach auch gut in Erinnerungen schwelgen.
Viel Spass, Daniel Baer
 

Bearbeitet am 30.11.2011

26: E-Mail
18.11.2011, 18:02 Uhr
 
Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Herrn Ahrendt für seine tiefgründigen Informationen zur überwältigenden Historie dieses Fleckens. Ich hoffe nur, das ich in den nun zu erwerbenden Büchern weitere Daten hierzu finden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Oberländer
 

Bearbeitet am 21.11.2011


Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.